Lesemonat Juni

Hallo ihr Lieben!

Es gibt von mir nun auch endlich einmal wieder einen neuen Lesemonat. Mit dem Juni kommt der Sommer du damit auch die zeit, in der man sich perfekt mit einem Buch in die Sonne legen kann. Man kann wieder baden gehen und muss beim Eis essen darauf achten, keine Flecken auf sein Buch zu bekommen. Diesen Monat habe ich nicht wirklich viele Bücher gelesen, allerdings war eines der Bücher etwas dicker. Insgesamt habe ich somit 1.062 Seiten gelesen. Das machen durchschnittlich 35 Seiten pro Tag. Hier sind auch schon die Bücher:

1. „Crescent City – House of Earth and Blood“ von Sarah J. Maas

Auf das Erscheinen dieses Buches habe ich wirklich sehnlichst hingefiebert – und es dann doch nicht sofort gelesen. Diesen Monat habe ich mich dann aber endlich drangewagt. Natürlich hatte ich anfangs hohe Erwartungen an die Geschichte, schließlich zählt Sarah J. Maas zu einer meiner Lieblingsautorinnen. Im Nachhinein kann ich aber sagen, dass ich nicht enttäuscht wurde. Gerade das moderne an dem Setting fand ich total cool. Über die Charaktere brauche ich wohl nicht mehr zu sagen, ich habe bereits den ein oder anderen Liebling gefunden. Trotz einiger Längen in der Mitte, war die Handlung doch durchweg spannend. Die Autorin hat wieder einmal ein wunderbares Buch geschrieben!

2. „Perfectly Broken“ von Sarah Stankewitz

Dieses buch habe ich von einer Freundin ausgeliehen bekommen. Sie hat es mir unbedingt ans Herz gelegt. Vielen dank an dich nochmal! Die Ausgangssituation hat mir hier wirklich gefallen. Es war mal etwas anderes als die 0815-Vergangenheit von ungefähr allen anderen NA-Charakteren. Allerdings bin ich nicht wirklich mit dem Schreibstil warmgeworden. Mir gab es da zu viel wörtliche Rede, wodurch ich mich emotional nicht so einfühlen konnte. Das wurde mit der zeit zwar besser, trotzdem muss ich sagen, dass mich die Geschichte nicht so sehr mitgenommen hat. Ich glaube es war für mich einfach nicht die richtige zeit für ein NA Buch…

Das war mein Lesemonat dann auch schon wieder. Obwohl ich nur zwei Bücher gelesen habe, bin ich wirklich zufrieden. „Crescent City“ war natürlich mein Highlight…

Liebe Grüße,
Emma

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..