Gelesene Bücher 2019

Hallo ihr Süßen!

Schon wieder ist ein weiteres Jahr vorüber. Diese Jahr ist für mich wirklich so einiges passiert. Ich bin auf einen komplett neuen Kontinent gezogen, habe neue Leute kennengelernt und Freundschaften geschlossen. Doch durch all diese Zeit hat ein Hobby mich immer wieder begleitet: Lesen. Dieses Jahr war wirklich ein Lesejahr voller Höhen und Tiefen. Auf emotionaler Ebene habe ich viele neue, wichtige Bücher kennengelernt. Genremäßig war auch so ziemlich alles mit dabei. Alles in allem habe ich zwar nicht so viele Bücher gelesen, wie ich mir anfangs vorgenommen hatte, aber zufrieden bin ich insgesamt trotzdem…

Wenn ich eine Rezension zu dem Buch geschrieben habe, könnt ihr einfach auf den Titel klicken und kommt dann direkt zum Beitrag…

  1.  Mona Kasten, Trust again
  2.  Andreas Gruber, 01 Code Genesis — Sie werden sich finden
  3.  Micol Ostow, Riverdale — Der Tag davor
  4.  T.C. Boyle, América
  5. Laura Kneidl, Someone New
  6. George Orwell, 1984
  7.  Jennifer Snow, Maybe this time
  8.  Jennifer L. Armentrout, Revenge — Sternensturm
  9.  Lena Gorelik, Mehr schwarz als lila
  10.  Laura Kneidl, Light & Darkness
  11.  Angie Thomas, On The Come Up
  12. Kerstin Gier, Dream a little dream (reread)
  13. Jenny Han, Always and forever, Lara Jean
  14. Ava Reed, Alles. Nichts. Und ganz viel dazwischen
  15. Anna Todd, After passion
  16. Sarah J. Maas, Kingdom of Ash
  17. Jane Austen, Stolz und Vorurteil
  18. Jane Austen, Pride and Prejudice (reread)
  19. Angie Thomas, The Hate u Give (reread)
  20. Jennifer L. Armentrout, Und wenn es kein morgen gibt
  21. Jane Austen, Emma
  22. Kelly Oram, Cinder & Ella
  23. Mona Kasten, Feel again
  24. George R.R. Martin, Das lied von Eis und Feuer — Die Herren von Winterfell
  25. Kate Bowler, Everything happens for a reason — and other lies I’ve loved
  26. C.E. Bernard, Palace of Fire — Die Kämpferin
  27. Anne Freytag, Mein bester letzter Sommer
  28. Amie Kaufman/Jay Kristoff, Illuminae — Die Illuminae Akten 01
  29. Julya Rabinowich, Hinter Glas
  30. Jane Austen, Anne Elliot
  31. Holly Black, Elfenkönig
  32. Moira Frank, Nachtschwärmer
  33. Frances Hill, A Delusion of Satan
  34. Bianca Iosivoni, Falling fast
  35. Sarah Dessen, Once and for all
  36. Arthur Miller, The Crucible
  37. Mark Twain, Adventures of Huckleberry Finn
  38. Tahereh Mafi, Shatter Me

Das war’s auch schon wieder mit all meinen gelesenen Büchern. Insgesamt macht das dann gerade einmal 38 Bücher. Das sind viel weniger als das Jahr davor, trotzdem bin ich relativ zufrieden mit dem Ergebnis…

Liebe Grüße
Emma

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..