Serienmonat Januar

IMG_E7655.JPG

Hallo ihr Lieben!

Neben dem Lesen schaue ich selber, wie viele von euch wahrscheinlich auch, wirklich gerne Serien. Da dachte ich mir, dass ich in Zukunft vielleicht den ein oder anderen Blogbeitrag dazu verfassen möchte. Was haltet ihr davon?
Eine meiner Ideen dafür ist der sogenannte ‚Serienmonat‘. Dort stelle ich euch, ähnlich zum Lesemonat alle Serien vor, die ich innerhalb des besagten Monats angeschaut, begonnen oder beendet habe. Außerdem fasse ich kurz meine Meinung zur Serie zusammen. In diesem Beitrag hier möchte ich gleich mit meinem Serienmonat Januar anfangen. Viel Spaß!

Diesen Monat habe ich hauptsächlich diese drei bestimmten Serien geschaut:

1. Riverdale

IMG_E7656Wirklich viele Leute haben mir schon lange von der Serie vorgeschwärmt, sowohl Freundinnen von mir, als auch Personen von Instagram etc. Es gibt gerade echt einen großen Hype darum, unter anderem, weil jede Woche immer noch eine neue Folge der dritten Staffel rauskommt. Jedenfalls wollte ich sie im Januar auch endlich anfangen. Kaum hatte ich die erste Folge geschaut, war ich direkt darin verliebt. Ja, die Handlung ist ein bisschen unrealistisch und manche Personen echt überspannt, aber super spannend ist es trotzdem. Man will einfach immer wissen, wie es weitergeht, und es passiert dauernd etwas Neues. Bis zum Ende des Monats habe ich bereits die erste Staffel beendet und ein paar Folgen der zweiten geschaut…

2. The Flash

IMG_7657Diese Serie schaue ich wirklich schon seit geraumer Zeit, und zwar komplett gemeinsam mit meinem kleinen Bruder. Manchmal wiederholen sich für mich zwar die Ereignisse und ich habe das Gefühl, es passiert nichts, was ich nicht schon kenne, aber nichts desto trotz ist es eine nette Serie zum entspannten Schauen. Anfang des Monat war ich Mitte der dritten Staffel. Bis Ende Januar habe ich es nun geschafft diese Staffel zu beenden. Somit kann ich im Februar dann mit der vierten Staffel anfangen. Mein Bruder freut sich schon ;-)

3. Bones – Die Knochenjägerin

Seit längerer Zeit schon suche ich nach einer Serie, die aus meinem typischen Schema herausfällt. Ich wollte einfach mal etwas anschauen, das anders ist, als meine ganzen anderen Sachen. Meine Mutter hat mich dann auf „Bones“ gebracht. Darin geht es um eine ziemlich nerdige forensische Anthropologin, die anhand von Leichenfunden und vergammelten Knochen Verbrechen aufklärt. Jedenfalls haben damit dann gemeinsam angefangen. Die erste Staffel stammt zwar noch aus dem Jahr 2006, allerdings finde ich sie trotzdem gut. Im Januar habe ich dabei die ersten Folgen geschaut…

So, ich hoffe euch hat dieser Beitrag auch gefallen. Schreibt mir doch in die Kommentare, ob ich in Zukunft mehr zum Thema Serien und Filme schreiben soll ;-)

LG
Emma

Veröffentlicht in TV

3 Kommentare zu „Serienmonat Januar

  1. das hört sich ja toll an! Wir haben kein Netflix oder so& können deswegen nicht mitreden. Über Riverdale haben unsere Freundinnen auch schon oft geschwärmt, allerdings haben es glaub ich mittlerweile viele abgebrochen weil sie die 3. Staffel langweilig finden, aber wie gesagt kann ich selber ja nichts sagen. Viel Spaß weiterhin beim Schauen dir <3

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..