Lesemonat Januar

IMG_7640.JPG

Huhu ihr Lieben!

Ich weiß, es ist schon längst Februar, aber trotzdem möchte ich euch in diesem Post noch meinen Lesemonat Januar vorstellen. Im Januar habe ich insgesamt drei Bücher und ein Manuskript gelesen. Das machen ungefähr 1.516 Seiten (beim Manuskript ist die genaue Zahl noch nicht klar), was dann ca. 50 Seiten pro Tag macht. Somit ist es zwar nicht mein bester Lesemonat, allerdings bin ich bei all den anderen Sachen im Januar ganz froh, immerhin vier Bücher gelesen zu haben. Hier stelle ich sie euch mal vor…

1. „Trust again“ von Mona Kasten

Nachdem mir der erste Band der Reihe bereits unglaublich gut gefallen hat, habe ich diesen Monat endlich den dritten gelesen. Auch dieser war wieder total emotional und toll. Besonders die Charaktere habe ich unglaublich lieb gewonnen. Mehr zu meiner Meinung über das Buch erfahrt ihr auch in der Rezension dazu.

2. Manuskript

Dieses Manuskript habe ich im Rahmen einer Vorableserunde vom Verlag zur Verfügung gestellt bekommen. Vielen Dank nochmal dafür! Um welches Buch es sich handelt, darf ich leider noch nicht verraten, da es noch nicht erschienen est. Wenn es veröffentlicht wurde, sage ich euch natürlich bescheid…

3. „Riverdale – Der Tag davor“ von Micol Ostow

Da ich wirklich ein großer Fan der Serie „Riverdale“ bin, musste ich diesen Spin-Off dazu auch unbedingt lesen. Der Verlag hat es mir netterweise als Rezensionsexemplar bereitgestellt, danke nochmal hierfür! Das Buch hat mir übrigens auch super gefallen, da man noch mehr über die Charaktere herausfindet und es wirklich spannend ist. Meine ausführliche Meinung könnt ihr euch auch noch in meiner Rezension dazu durchlesen ;-)

4. „América“ von T.C. Boyle

Dieses Buch ist wirklich mal etwas anders, als die anderen Bücher, die ich sonst lese. Es spielt nämlich in L.A., USA und ist aus der Perspektive zwei ganz verschiedener Leute geschrieben: Aus der eines amerikanischen Mannes mit ganz normaler Familie und gutem Job und aus der mexikanischer Einwanderer, die nichts besitzen. Obwohl sie so verschieden sind, treffen sich ihre Wege immer wieder… Ihr seht, das ist echt etwas anderes, aber trotzdem hat es mir wirklich gut gefallen. Außerdem freue ich mich schon auf die Lesung mit dem Autor, die ich diesen Februar besuchen werde. Darüber berichte ich euch dann natürlich ausführlich…

So, das war auch schon mein bescheidener Lesemonat Januar. Wie viele Bücher habt ihr in diesem Monat denn gelesen? Und seid ihr zufrieden damit? Schreibt es mir gerne in die Kommentare :-)

Einen schönen und entspannten Tag wünsche ich euch noch.

LG
Emma

 

 

 

 

 

3 Kommentare zu „Lesemonat Januar

  1. Hallo Emma<3
    Wie cool das du ein Manuskript lesen durftest:D Da bin ich ja mal gespannt welches Buch das ist! Kurze frage wie kann man da so Rezension dazu schreiben also das man dann wenn man da drauf kligt zur rezi kommt?<3
    Ich hab 6 Bücher gelesen und bin damit zufrieden:P
    bis dann Melanie& Melissa<3

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo!
      Ja, das mit dem Manuskript ist echt toll! Sechs Bücher sind doch wirklich gut.
      Bei dem Beitrag muss man dann einfach den Link der Rezension verlinken. Das müsste mit einem Button in der Kopfleiste beim Schreiben des Beitrags gehen…
      LG
      Emma ♥️

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..