Neuzugänge im Winter

IMG_E6867.JPG

Hallöchen!
In letzter Zeit durften ziemlich viele neue Bücher bei uns einziehen. Einige davon sind schon gelesen, die anderen warten noch darauf endlich aufgeschlagen zu werden. In diesem Beitrag wollen wir euch mal die neuen Schätzchen vorstellen. Viel Spaß!

1. „Nur noch ein einziges Mal“ von Colleen Hoover

Wir beide sind ja echte Fans von Colleen Hoover, ihren Büchern und ihrem Stil. Da wir dieses Buch bis jetzt allerdings noch nicht gelesen hatten, musste es bei einem unserer letzten Buchershoppingtouren einfach mitkommen. Mittlerweile haben wir es sogar beide schon gelesen und waren wieder absolut überzeugt von der Autorin. Denn obwohl sie das schwierige Thema von häuslicher Gewalt anspricht, setzt sie das gut um und macht ein spannendes Buch daraus… Wenn einem so ein hartes Thema also nichts ausmacht, sollte man das Buch auf jeden Fall lesen, es lohnt sich!

2. „Holding up the Universe“ von Jennifer Niven

Dieses Buch haben wir tatsächlich erst vor ein paar Tagen gekauft. Der Klappentext hört sich nämlich echt toll an und verspricht eine spannende Contemporarygeschichte mit ernsten Themen. In den nächsten Wochen werden wir es dann sicher auch lesen und schon jetzt freuen wir uns darauf ;-)

3. „H.O.M.E. – Das Erwachen“ von Eva Siegmund

Die Dystopie hat uns vor kurzem als Rezensionsexemplar erreicht und wurde bereits kurze Zeit später von uns gelesen. Was sollen wir sagen… das Buch ist spannend, die Charaktere toll und der Schreibstil auch wunderschön. Es hat einfach alles, was man von so einem Buch erwartet. Mehr zu unserer Meinung dazu findet ihr übrigens in unserer Rezension → Rezension zu „H.O.M.E. – das Erwachen“ von Eva Siegmund

4. „Kiss me in London“ von Katherine Rider

Das Schätzchen haben wir beim Bloggerportal entdeckt und auch direkt angefragt. Die Liebesgeschichte im winterlichen London klang einfach so schön. Aber nicht nur der Klappentext ist spannend, sondern auch das Buch selbst. In unserer Rezension erfahrt ihr noch mehr über unsere Gedanken zum Buch → Rezension zu „Kiss me in London“ von Catherine Rider

So, das waren auch schon die meisten neuen Bücher. Wir hoffen euch hat der Beitrag gefallen ;-)

Liebe Grüße
Libellus Duo

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..