Über eine Lesenacht und ganz viele Bücher

img_5515.jpgHuhu ihr Lieben!

Vor kurzem waren wir beiden bei der langen Lesenacht bei einem Buchladen in unserer Nähe. Das heißt wir waren nachts vier Stunden in dem Laden und durften so viele Bücher lesen, wie wir wollten. In diesem Beitrag geben wir euch ein paar Einblicke in diese Lesenacht. Viel Spaß!

Abends um 8 Uhr kamen wir in dem Buchladen an, wo schon einige der anderen Teilnehmer versammelt waren. Genau wie diese suchten wir uns erstmal gemütliche Sessel zum hinsetzten und zogen unsere Kuschelsocken an. Dann ging es auch schon los… als erstes mussten wir einfach diese tolle Chance nutzen den Buchladen fast für uns alleine zu haben und stöberten ausgiebig nach tollen neuen Büchern. Das war wirklich super! Denn normalerweise wird man irgendwann komisch angestarrt, wenn man (gefühlte) Stunden in dem Laden verbringt. Doch bei der Lesenacht hatten wir alle Zeit der Welt neue Bücher zu entdecken. Es gab dort nämlich so viele tolle Schätzchen, die wir bei einem kurzen Abstecher in den Buchladen sonst nie entdeckt hätten.
Schließlich suchten wir uns jede ein paar Bücher au, in die wir unbedingt einmal reinlesen wollten. Hier sind die Bücher:

Colleen Hoover, „Maybe not“ Bis jetzt haben wir schon das Buch „Maybe Someday“ u dem Spin-Off gelesen. Dieses haben wir wirklich geliebt und bei einer von uns war das Buch letztes Jahr sogar ein Jahreshighlight. Da wir Colleen Hoover ansonsten auch super gerne mögen, mussten wir einfach in dieses buch reinlesen… und waren auch absolut begeistert davon. Wir werden es sicher in der nächsten Zeit lesen ;-)

Mary E. Pearson, Der Kuss der Lüge- Die Chroniken der Verbliebenen In dieses Buch wollte ich (Libellus Duo Mitglied, 14 Jahre) unbedingt reinlesen. So viele Leute haben mir nämlich schon davon vorgeschwärmt und der Inhalt sprach mich auch total an. In den ca. 100 gelesenen Seiten war die Geschichte wirklich spannend und ich bin sicher, dass ich da Buch bald auch ganz lesen werde…

C. E. Bernard, Palace of Fire Die ersten zwei Teile der Trilogie haben wir bereits gelesen. Von ihnen waren wir wirklich positiv überrascht und vielleicht werden sie sogar eins unserer Highlights dieses Jahr. Auch der Anfang des dritten Bandes hat uns wieder super gefallen und wir haben uns so gefreut all die Personen wieder zu treffen. Bald lesen wir sicher auch den Abschluss der Reihe :-)

So, das waren die drei Bücher, bei denen wir am meisten gelesen haben. ansonsten haben wir beiden noch in ein paar andere Bücher gelesen, dabei allerdings nur ein paar wenige Seiten.
Insgesamt war diese Nacht eine unglaublich tolle Erfahrung. Wenn ihr also je die Chance habt bei so einer Lesenacht mitzumachen, macht das unbedingt.. es lohnt sich!

Wir hoffen euch hat der Beitrag gefallen ;-)

Liebe Grüße
Libellus Duo

2 Kommentare zu „Über eine Lesenacht und ganz viele Bücher

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..