Rezension zu „Tell Me Three Things“ von Julie Buxbaum

54776F9F-C9AB-49A5-BECB-EE6C9A033CDD

Titel: Tell Me Three Things

Autorin: Julie Buxbaum

Übersetzerin: Anja Malich

Genre: Young Adult

Seitenanzahl: 400

Verlag: one (Bastei Lübbe)

Preis: 10,00€ (Taschenbuch)

Inhaltsangabe

Für Jessie könnte das Leben nicht schlimmer sein. Zuerst stirbt ihre Mutter, dann muss sie mit ihrem Vater zu dessen neuer Frau ans andere Ende der USA ziehen… und zu guter Letzt, ist die Highschool in LA mit den ganzen verwöhnten Kindern auch noch richtig schrecklich. Doch dann erhält sie eine anonyme E-Mail von jemandem, der sich anbietet ihr Tipps zum besseren Überstehen der Highschoolzeit zu geben. Und die scheinen sogar zu funktionieren. Nur wer steckt hinter all den Nachrichten? Diese Frage stellt sich Jessie immer öfter.. vor allem als sie anfängt sich in den Absender zu verlieben…

Unsere Meinung

Dieses Buch ist uns bevor wir es gelesen haben schon ein paarmal auf Bookstagram begegnet. Allerdings blieb es uns zwischen den vielen anderen Büchern nicht wirklich im Gedächtnis hängen… zumindest bis eine Bloggerin so begeistert davon geschwärmt hat, dass wir es gar nicht vergessen konnten. Na ja, und auf Netgalley konnte man das Buch dann als Rezensionsexemplar anfragen. Das haben wir auch getan.. und kurze Zeit später bekamen wir das eBook auch vom Verlag geschickt. Vielen Dank nochmal dafür!
Dann haben wir  natürlich sofort angefangen zu lesen… und wurden am gleichen Tag noch mit dem Buch fertig. Ups. Aber hey, wenn die Geschichte so toll ist, muss man einfach weiterlesen. Bereits auf den ersten Seiten waren wir einfach nur begeistert. Man befindet sich direkt mitten im Geschehen wieder, liest die erste E-Mail und kommt sogleich in den Genuss des wunderbaren Schreibstils der Autorin. Dieser ist so unglaublich witzig und beschreiben, dann man sich die Handlung echt vor Augen führen kann. Jede einzelne Szene sieht man in all ihren Farben und Einzelheiten ausmalen. Und nicht nur das: Selbst bei den Chatverläufen auf dem Handy bzw. Computer hört man Stimmen sprechen. Ja, man kann wirklich hören, wie Jessie mit dem anonymen Nachrichtenschreiber, Somebodynobody, Witze macht, ihm ihre Geheimnisse erzählt oder auch ganz alltägliche Sachen. Gerade diese Stellen mit der Hauptperson und Somebodynobody schreibt machen das Buch aus. Wenn sie anfangs noch zögernd sind, so erzählen sie sich nämlich bald viel mehr aus ihrem Leben… und das macht Jessie, obwohl sie nicht weiß, wer dahinter steckt. Klar kommt das am Ende raus, aber eben erst am Ende. Zwischendurch spielt Jessie jedoch schonmal Detektiv und versucht herauszufinden, wer sich nun dahinter verbirgt. Und nicht nur sie will das erfahren – auch als Leser ist man unglaublich gespannt auf die Auflösung. Allerdings ist das nicht das einzige, um was es in dem Buch geht. Jessie muss immer noch die neue Highschool bewältigen, also Freunde finden, sich nicht von den LA-Tussis nerven lassen und peinliche Begegnungen vermeiden. Doch sie ist eine starke bewundernswerte Protagonistin, die sich wirklich nicht runterziehen lässt. Außerdem muss man sie einfach gern haben. Und nicht nur sie, auch die anderen Charaktere wie beispielweise Dri, Scarlett, Ethan und Theo sind alle wunderbar gestaltet…

Fazit

Aww, wir haben uns wirklich verliebt – in diese Buch natürlich. Der Schreibstil ist so toll, witzig und bildlich. Die Charaktere auch wunderbar. Und die Geschichte spannend, locker, ernst und super zugleich. Also kommt hiermit unsere Aufgabe an euch: Kauft das Buch, lest es.. ihr werdet euch genauso wie wir einfach nur verlieben können ;-)

 

Ein Kommentar zu „Rezension zu „Tell Me Three Things“ von Julie Buxbaum

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..