Rezension zu „Die Bestimmung – Fours Geschichte“ von Veronica Roth

IMG_0432

Titel: Die Bestimmung – Fours Geschichte

Autorin: Veronica Roth

Übersetzerin: Michaela Link

Genre: Fantasy

Seitenanzahl: 336

Verlag: cbt (Verlagsgruppe Random House)

Preis: 9,99€

Inhaltsangabe

Wie kam unser geliebter Held eigentlich zu den Ferox? Und wie erging es ihm dort? Hat ihm seine Initiation dort gefallen? Und wollte er schon immer Ausbilder werden? Ach, und hat er sich von Anfang an in Tris verliebt? All diese und noch mehr Fragen werden in dem Spin-Off-Novel rund um den Held Four behandelt…

Unsere Meinung

Auch dieses Buch haben wir von einer lieben Freundin ausgeliehen. Dankeschön nochmal an Dich! Genau wie wir ist auch sie ein totaler Fan von der Buchreihe „Die Bestimmung“… und als richtiger Liebhaber davon hat sie sich auch den Spin-Off-Novel „Fours Geschichte“ gekauft. Bis jetzt war er von ihr zwar noch ungelesen, aber wir haben gerne den Anfang gemacht und das Buch als Erste zur Hand genommen…
Und wirklich, wir wurden nicht enttäuscht. Den Charakter Four mochten wir natürlich schon in der eigentlichen Trilogie unglaublich gerne, doch jetzt ist er uns noch mehr ans Herz gewachsen. Man lernt als Leser nämlich auch immer noch neue Seiten an ihm kennen, vor allem aus der Zeit, die die eigentliche Buchreihe nicht behandelt. Generell umfasst „Fours Geschichte“ unterschiedlichste Zeiträume, in denen es jeweils einzelne Kurzgeschichten oder sogar nur Kapitel über unseren Helden gibt. Die ersten vier Abschnitte „Der Fraktionswechsler“, „Der Initiant“, „Der Sohn“ und „Der Verräter“ sind eher länger und chronologisch geordnet. Dabei erfährt man vor allem, warum unser Protagonist zu den Ferox ging, wie es ihm dort erging und wie er beispielweise seinen Job als Ausbilder erhielt. Außerdem begegnet man im vierten Abschnitt sogar Tris und liest bereits bekannten Szenen. Die letzten drei Abschnitte sind dann relativ kurz und im Vergleich zu den anderen Geschichten leider nicht mehr chronologisch sortiert. Allerdings behandeln alle das gleiche Thema: Tris. Diese darf auch in diesem Buch einfach nicht fehlen. Denn sie ist genau wie Four ein wirklich toller Charakter.
Ein bisschen schade fanden wir während des ganzen Buches jedoch den so laschen Schreibstil. Der war leider sehr einfach gehalten… na ja, aber die Handlung war toll ;-)

Fazit

Fans von „Die Bestimmung“ aufgepasst! Ihr wollt mehr über den wunderbaren Charakter Four erfahren? Na dann los, denn das Buch ist genau richtig für euch! Man lernt einfach so viel Neues über den Protagonisten kennen…

Ein Kommentar zu „Rezension zu „Die Bestimmung – Fours Geschichte“ von Veronica Roth

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..